Am Wochende war es wieder soweit, das MTB-Wochenende der Höllenhunde aus Freisen konnte mit Hygienekonzept stattfinden. Wie in jedem Jahr hatten unsere Freunde aus Freisen eine super Veranstaltung organisiert. Es begann am Samstag mit den Rennen aller Klassen, diesmal hatte der Verein 6 Schwalben am Start.

Den Anfang machte Jonas Theobald in der U9, in einem starken 34 köpfigen Starterfeld konnte sich Jonas bei seiner Rennprämiere behaupten und einen tollen 23. Platz heraus fahren. Super gefahren Jonas, hoffentlich hattest du Spaß bei deinem 1. Rennen so dass wir dich bei weiteren Veranstaltungen begrüßen können.

Es folgte die U11 mit Lea Pittner und den Rennprämieren von Lasse Wilhelm und Felix Wehrt. Startschuss der U11, Lea übernahm bei den Mädchen sofort die Spitze und jagte den schnellen Jungs hinterher. Lasse und Felix konnten sich nach der 1. Runde im Mittelfeld  etablieren. In Runde 2 baute Lea ihren Vorsprung weiter aus und hetzte die beiden schnellen Jungs unserer Freunde aus Hirzweiler hinterher. Im Ziel konnte Lea ihren lang ersehnten 1. Saisonsieg feiern. Im Feld kämpfte Lasse und Felix  weiter um ihre Platzierungen. Im Ziel der Lohn, Platz 14 für Lasse und Platz 26 für Felix. Zufriedene und glückliche mit Schlamm verspritzte Gesichter bei allen 3 Fahren.

Aber das war noch nicht alles, im Rennen der U15 startete Marc nach langer Pause wieder in das Renngeschehen. Es wurde fliegend hinter einem Startfahrzeug mit den restlichen Altersklassen gestartet. Marc fuhr nach dem Start an die Spitze und stürzte. Sofort stand er auf und nahm die Verfolgung wieder auf. Im Parcours machte  er Platz für Platz bis auf Rang 3 gut. Nach der Zieldurchfahrt konnte Marc sein bis dahin bestes Rennergebnis feiern. Mit Rang 3 und somit einem Podest Platz wurde er für die Schürfwunden nach dem Sturz entschädigt.

Wir danken und gratulieren allen 6 Fahrern für die tollen Ergebnisse in der Grünen-Hölle-Freisen.

Abgerundet wurde dann das Höllenwochende mit der wohl schönsten CTF im Saarland. Dort fuhren Lea Marc und Sascha die schöne aber anstrengende Trail-Tour durch die Wälder um Freisen. Ein Dank geht an das Team der Höllenhunde für das tolle Wochenende.

Kategorien: Mountainbike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.