Schmelzer Geländetag 2021

Bei Kaiserwetter konnten am Samstag den 09.10 2021 die Fahrer unseres Vereins wieder tolle Ergebnisse einfahren. Den Anfang machte Jonas Theobald, er konnte sich in der U9 auf dem tollen 16. Rang platzieren. Lea Pittner konnte im U11 Rennen einen souveränen Start Ziel Sieg einfahren. Marc Pittner verpasste zwar knapp das Treppchen, kann aber mit einem starken 4. Platz sehr zufrieden sein. Das nächste Toppergebnis fuhr dann Elias Frehde mit einem souveränen Sieg in der U17 ein.

Im 2 Stundenrennen waren gleich zwei Teams am Start. Das Team Jungschwalben mit Jonas Schäfer und Simon Federspiel konnte sich auf dem 7 Rang platzieren. Den 6. Rang konnte sich das  Team Wurzelweg mit den Senioren  Sascha Pittner und Dennis Fritsch sichern.

Tolle Leistung aller Wettkämpfer.


Letzter Lauf des Rhein-Main-Cups in Wiesbaden

Weiter geht’s, Sonntag den 10.10.2021 in Wiesbaden zwei unserer Fahrer standen dort in der Start Box. Marc Pittner ging um 12.15 auf die Strecke, kämpfte in den Runden sogar mit um das Treppchen. Allerdings stürzte Marc in der vorletzten Kurve und musste sich dann mit dem starken 5. Rang begnügen.

Anders lief es für Elias Frehde, dieser kämpfte in der U17 sogar um den Gesamtsieg des Rhein-Main-Cups. Elias musste sich zwar dem starken Maurice Bettenhaus aus Daadetal geschlagen geben, aber der starke 2. Platz in Wiesbaden reichte für den Gesamtsiegs des Rhein-Main-Cups.  Herzlichen Glückwunsch Elias zum Gewinn der Gesamtwertung. Wir drücken dir all noch die Daumen für den letzten Lauf der Bundesnachwuchsichtung in Wombach.

Kategorien: Mountainbike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.